lehrstuhl baukonstruktion
professor hartwig schneider

fakultät für architektur
rwth aachen

Im Rahmen der beiden geplanten Hochschulerweiterungen Campus-Melaten und Westbahnhof wird in den kommenden 10 Jahren ein starker Zuwachs an Studierenden und wissenschaftlichem Personal an der RWTH-Aachen erwartet. Daher plant das Hochschulsportzentrum eine Erweiterung und Modernisierung seiner Einrichtungen, um den neuen Anforderungen der schnell wachsenden Hochschule gerecht zu werden. Kernstück der Erweiterung des Sportzentrums bildet der Neubau einer Sporthalle am Königshügel. Die Halle soll neben den üblichen Mannschaftssportarten wie Basketball, Handball und Volleyball auch für andere Sportarten wie Rhythmische Sportgymnastik oder allgemeines Fitnesstraining zur Verfügung stehen. Für Wettkampfveranstaltungen ist die Integration einer kleinen Tribüne gefordert. Neben der eigentlichen Halle, sind die entsprechenden Nebenräume für Geräte, Umkleide- und Sanitärbereiche sowie eine Foyerzone vorzusehen. Als Ort steht das Grundstück der bestehenden Sporthalle auf dem Königshügel zur Verfügung. Die alte Halle genügt nicht mehr den Anforderungen an eine moderne Sportstätte und wird daher rückgebaut. Als Baufeld steht eine quadratische Fläche von 70 m in West-Ost-Richtung und 70 m in Nord-Süd-Richtung zur Verfügung.



Florian Graus | Martin van Laack | Philippe Linden | Sophie Schulten | Adrian Steckeweh



Carlos Schütz | David Bulenda | Di Wu | Erwann Guignard | Patrick Zamojski