lehrstuhl baukonstruktion
professor hartwig schneider

fakultät für architektur
rwth aachen

Mies und das Erbe der Moderne

Ausstellung im Schunck* Glaspaleis, Heerlen (Niederlande)
10.04.2016 bis 07.08.2016
Eröffnung: 9. April, 17 Uhr

Die große Ausstellung im Schunck* thematisiert den denkmalpflegerischen Umgang mit dem baulichen Erbe des in Aachen geborenen, weltberühmten Architekten Ludwig Mies van der Rohe.
Anhand von fünf Bauten (Verseidag, Villa Tugendhat, Crown Hall, Lake Shore Drive, Carr Memorial Chapel) werden die Fragen rund um den Erhalt der Bauten an konkreten Beispielen präsentiert. Dazu zählt auch eine spektakuläre 20 minütige Filminstallation der Schweizer Filmkünstler VideoNoir mit aktuellen Aufnahmen aus den fünf Bauten.
Die RWTH ist mit Mitarbeitern und Studierenden der Lehrstühle Baukonstruktion sowie Denkmalpflege und Historische Bauforschung maßgeblich beteiligt: Es werden dort Ergebnisse der gemeinsamen Forschungsarbeit zur Krefelder Verseidag-Fabrik (1931-35) ausgestellt, die von uns in den letzten zwei Jahren zusammengetragen wurden. Dazu zählen neben historischen Dokumenten auch Aufmaßzeichnungen, Seminararbeiten, Modelle, und originales Baumaterial. Wir konnten zahlreiche neue Erkenntnisse über die Entstehung und Erhaltung dieser seiner einzigen Fabrik beitragen.

Begleitend zur Ausstellung werden Vorträge, Exkursionen, Filmvorführungen und Diskussionsforen angeboten. Ausstellung und Rahmenprogramm werden in englischer und niederländischer Sprache präsentiert.

Veranstalter: Lehrstuhl Baukonstruktion, Lehrgebiet Denkmalpflege

Download Programm